Retail Geschäfte online vermarkten

Wer ein normales Geschäft hat, beklagt sich je nach Lage über zu wenige Kunden. Ein normales Geschäft kann beispielsweise ein Fachgeschäft für Fahrräder sein, es könnte sich jedoch auch um einen Handwerker handeln, der gerne mehr Kunden hätte. Wir wollen uns heute anschauen, wie man quasi ein lokales Unternehmen online vermarkten kann, um dadurch mehr Kunden zu gewinnen.

Retail-Geschäfte

Retail-Geschäfte

Local SEO

So sollte man auf jeden Fall local SEO betreiben. Ist mab beispielsweise ein Klempner, so kann jemand in Google nach einem Klempner in einer bestimmten Stadt suchen. Wenn man bei dieser Suchanfrage nun auf dem ersten Platz erscheint, so ist die Möglichkeit gegeben, dass man einen neuen Kunden gefunden hat. Man sollte also eine derartige Suchmaschinenoptimierung betreiben, dass man Kunden, die nach der eigenen Dienstleistung oder dem eigenen Sortiment in der Umgebung fragen, auf einen selbst verwiesen werden.

Homepage ist Pflicht

Zudem ist eine Homepage für jeden Handwerker und für jedes Geschäft einfach Pflicht. Die Homepage sollte sich bestenfalls aus dem Namen des Unternehmens zusammensetzen. Wer anschließend vom jeweiligen Unternehmen hört, sollte den Namen online eingeben und schnell etwas darüber erfahren können. Folgende Information sollte die Webpage geben:

  • Ort des eigenen Geschäfts
  • Einige Mitarbeiter
  • Eine About Us Seite
  • Das Sortiment bzw. die Dienstleistungen

Je mehr Funktionen online, umso besser

Nun kann man auf dieser Seite immer mehr Funktionen einbauen, damit sich die Kunden immer mehr über diese freuen. Ein Chatbot wird heute sehr gerne gesehen. Darüber hinaus kann man probieren, bestimmte Programme einzubauen, die die Kosten für eine gewünschte Dienstleistung voranschlagen. Ein Kontaktformular oder etwas in diese Richtung ist vielen Kunden auch eine Hilfe.

Der Shop für die Expansion

Wer ansonsten ein Sortiment anbietet, also Gegenstände verkauft, der sollte auf jeden Fall einen eigenen Shop aufsetzen. So wie man Produkte im Geschäft verkauft, kann man ganz einfach und simpel Produkte online verkaufen. Hierdurch erhöht man die eigene Kundschaft um beliebig viele Prozent, wenn man sich einen Shop erstellt und diesen gut vermarktet. Da das Inventar, die Lagerfläche und dergleichen bereits gegeben ist, fallen kaum zusätzliche Kosten an.

Fazit

Wer also ein normales Geschäft oder eine lokale Dienstleistung anbietet, dem soll es auf jeden Fall empfohlen sein, dieses Geschäft online zu vermarkten. Hierdurch gewinnt man letzten Endes in jedem Fall mehr Kunden, umso besser die Vermarktung aussieht, umso mehr Kunden gewinnt man. Dabei spielt insbesondere local SEO eine große Rolle, da man hier die meisten Kunden in der Regel abfängt und einen ziemlich guten Gewinn generiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.