Reisen in das Elsass : Übernachtungsmöglichkeit, Weinfeste, Trödelmärkte, …

Jedes Jahr im Sommer, beginnen viele Deutsche zu reisen. Ich bin seit Jahren ein eingefleischter Elsass-Fan. Das Elsass fasziniert mich aus vielen Gründen und die angrenzenden Vogesen sind eine sehr schöne Mittelgebirgslandschaft. Dies kann man auch in jedem Reisemagazin nachlesen.

Kaysersberg Elsass Frankreich

Wer das Elsass nicht kennt, dem schreibe ich kurz wo es ist. Gleich über dem Rhein, im nahegelegenen Frankreich ist das Gebiet des Elsass, welches sich von oberhalb Straßburg bis nach Mullhouse, an der Grenze zur Schweiz zieht und an Deutschland angrenzt. Ich habe bei jedem Urlaub bis jetzt, in diesem Gebiet die Weinstraße mit den vielen kleinen Fachwerkdörfern, welche zum Verweilen einladen, immer sehr genossen. Irgendwie komm ich mir vor, als ob ich dort im Mittelalter wäre. Die Gastfreundschaft und die vielen Weinfeste zur Weinlese, sind für mich immer ein besonderer Punkt in meinem Urlaub.

In manchem Reisemagazin sind diese sogar besonders beschrieben. Auch die kulinarischen landestypischen Spezialitäten, lasse ich mir gerne munden. Zum Beispiel Elsässer Gugelhupf, oder die vielen von den Konditoren handgemachten kleinen Pralinen und anderen süßen Sachen. Ich habe, wenn ich dort hin unterwegs bin, noch nie vorher gebucht, da es in jedem Dorf viele Vermieter gibt, die Zimmer auch für eine Nacht vermieten und bisher war auch immer eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Sicher muss man für die Zimmersuche ein paar Stunden einplanen. Wer es natürlich etwas geplanter haben möchte, der kann ja eine Unterkunft buchen.

Ich kann den Elsass nur jeden empfehlen, der sich zum einem für mittelalterliches Flair, Burgen, Wein und echte Trödelmärkte interessiert. Die Sehenswürdigkeiten werden im Reisemagazin oft sehr schön beschrieben und auch wie man am besten dort hingelangt.

Was für mich auch immer eine sehr gute Eigenschaft des Elsass ist, ist die Tatsache, dass man dort mit Euro zahlen kann, was ein großer Vorteil ist und auch die Anreise nicht ewig dauert.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.