Pilzlampe – der Klassiker der 1970er ist zurück!

Die 1970er Jahre sind bekannt für ihr auffallendes, teils fragwürdiges Design – ein unverkennbares Highlight dieser unvergessenen Design Epoche, sind die kultigen Pilzlampen. Ihren Namen erhielten diese gewagten Leuchtmittel, aufgrund ihrer unverwechselbaren Form, welche an den namensgebenden Pilz erinnert. Pilzlampen gab es schon damals in den verschiedensten Ausführungen und aus unterschiedlichsten Materialien. Eines hatten sie allerdings alle gemeinsam – sie schufen ein unvergleichliches Licht, dass für eine ganz besondere Atmosphäre im Raum sorgte. Nun kommen diese beliebten Lampen der 70er wieder und finden, überarbeitet und modernisiert, den Weg zurück, in unsere Häuser und Wohnungen.

Pilzlampe

Was macht eine stylische, moderne Pilzlampe aus?

Wenn auch Sie mit der Anschaffung einer Pilzlampe liebäugeln, dann fragen Sie sich ganz gewiss, worauf man beim Kauf achten sollte und was eine stylische Pilzlampe eigentlich ausmacht. Daher kommt hier nun ein kleiner Überblick, mit den wichtigsten Aspekten:

  • Form der Pilzlampe
  • Material der Pilzlampe
  • Welche Birnen werden benötigt
  • Besondere Design Merkmale
  • Preis der Pilzlampe
  • Wo bekommt man eine Pilzlampe?

Anhand dieser Stichpunkte, kombiniert mit den eigenen Ansprüchen an eine Pilzlampe, kann man schließlich eine fundierte Kaufentscheidung treffen.

Welche Unterschiede gibt es bei Pilzlampen?

Pilzlampen gab es bereits in den 70ern in den verschiedensten Ausführungen – auch die heutigen Modelle, kommen in einer breiten Produktpalette daher. Hierbei unterscheiden sie sich vor allem in Design- und Materialfragen. So gibt es beispielsweise Pilzlampen, die tatsächlich einem existierenden Pilz, wie etwa dem markanten Fliegenpilz, nachempfunden sind. Bei solchen Exemplaren sind die Lampen meist aus hitzebeständigem Kunststoff gefertigt, der dann in den jeweiligen Farben gehalten ist und ein witziges, buntes Pilzlicht erzeugt. Wer es gern etwas gewagter und peppiger in der eigenen Wohnung mag, der kann durchaus auf solche Pilzlampen zurück greifen.

Mögen Sie es hingegen lieber ein wenig dezenter, dann ist sicherlich der Kauf einer schlichteren Pilzlampe die richtige Wahl. Diese Leuchten erinnern dann mittels ihrer Form eher auf abstrakte Art und Weise, an ihre namensgebenden Verwandten. Je nach eigenem Geschmack, können Pilzlampen aus den unterschiedlichsten Materialien erworben werden. So gibt es sie zum Beispiel aus edlem Porzellan oder Steingut aber auch aus kostengünstigerem Kunststoff oder gar mit gemütlichem Stoffschirm.

Im Internet und im Fachhandel gibt es Pilzlampen in vielen Variationen und Preiskategorien, sodass es ein Leichtes sein sollte, die persönliche Wunsch Leuchte schnell zu finden. Bei der genauen Preisfindung spielt natürlich das verwendete Material, der eigenen Wunschlampe, eine entscheidende Rolle – so sind Exemplare aus Stein oder Porzellan natürlich etwas kostspieliger, als günstigere Varianten, aus Stoff oder Kunststoff. Je nach Geschmack und Budget, kann also jeder seine persönliche Pilzlampe ausfindig machen. Betrieben werden die Lampen in der Regel mit herkömmlichen Energiesparleuchten oder gewöhnlichen Birnen. Bei der genauen Energieaufnahme der Leuchtmittel sollte man allerdings immer einen Blick in das Benutzerhandbuch werfen, um später keine bösen Überraschungen zu erleben.

Fazit

Der Kult aus den 1970er Jahren ist zurück – moderner und stylischer denn je! Ohne Zweifel sorgen Designer Pilzlampen stets für ein ganz besonderes und stimmungsvolles Licht. Aufgrund der vielen Variationen und Qualitätsstufen, ist garantiert für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die passende Pilzlampe, auf dem Markt, zu finden. Die Pilzlampen sind dabei allesamt vielseitig einsetzbar – beispielsweise als kultige Schreibtischlampe oder als stimmungsvolle Lichtquelle in Wohn- und Schlafzimmern. Besonders auffallende Exemplare, wie zum Beispiel eine rote Fliegenpilz Leuchte, dürften auch die Kleinsten unter uns erfreuen und somit als ideale Lampe im Kinderzimmer fungieren. Natürlich ist aber auch großen Kindern der Kauf einer solchen, auffallenden Pilzlampe nicht untersagt und bietet die Möglichkeit, ganz spezielle Design Highlights in den eigenen vier Wänden zu platzieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.